Reviewed by:
Rating:
5
On 20.05.2020
Last modified:20.05.2020

Summary:

Sich Ihre nГchsten Schritte gerne etwas lГnger Гberlegen wГrden. Man muss sich fГr Trustly nicht registrieren, ist.

Slalom Damen Heute Ergebnis

So., , , Zagreb (CRO), Slalom, -, -. Sa., , , St. Anton (AUT), Abfahrt, -, -. So., , , St. Anton (AUT), Super G, -, -. Ergebnisse Damen. Slalom. 1. Mikaela Shiffrin, USA, , 2. Anna Swenn-​Larsson, SWE, + 0, 3. Petra Vlhova, SVK, 1, 4. Katharina Liensberger, AUT​. Riesenslalom, Männer in Santa Caterina Valfurva Weltcup; ​Riesenslalom, Gesamtergebnis. Gesamtergebnis · 1. Durchgang · 2.

Ski-Weltcup Slalom in Levi 2020: Startzeiten, Startlisten, TV-Sender, Ergebnisse

Sölden. Beendet. Riesenslalom. M. Bassino. Lech-Zürs. Fr Parallel-​Riesenslalom Riesenslalom. So Riesenslalom. Herren. Damen. Disziplin. Datum. Veranstaltung. Sieger/-in. Riesenslalom. D. , h. Sölden. Marta Bassino · Riesenslalom. H. , ​00h. Slalom der Damen am Samstag. Ski alpin heute: Shiffrin bei ihrem Comeback knapp geschlagen Ski alpin: Das Ergebnis aus Levi.

Slalom Damen Heute Ergebnis Hauptnavigation Video

Ski alpin Weltcup 2020 in Lech Zürs (Österreich) heute: Alle Ergebnisse vom Parallelslalom der Damen

Slalom Damen Heute Ergebnis Herren. Damen. Disziplin. Datum. Veranstaltung. Sieger/-in. Riesenslalom. D. , h. Sölden. Marta Bassino · Riesenslalom. H. , ​00h. So., , , Zagreb (CRO), Slalom, -, -. Sa., , , St. Anton (AUT), Abfahrt, -, -. So., , , St. Anton (AUT), Super G, -, -. Kalender & Ergebnisse. , · Courchevel. Damen. Riesenslalom. Ski Alpin. Val d'Isere. Herren. Abfahrt​. LEVISlalom - Frauen (Finnland). Beendet. #. Name. Gesamt. Abst. 1. Vlhová P. 2. Gisin M. + 3. Liensberger K.
Slalom Damen Heute Ergebnis Levi - Der zweite Slalom im Weltcup /21 im Ski alpin war von Spannung geprägt, fand in Petra Vlhova aber die erwartete Siegerin. Für die deutschen Damen endete der Sonntag im finnischen Levi. Wintersport News Portal mit aktuellsten Nachrichten über Skialpin, Biathlon, Ski Langlauf, Skispringen, Nordische Kombi und vieles mehr. Hier findest du auch Live Ticker und Termine von Top Events aus der Ski Welt, ausführliche Infos über Ski Athleten und Ski Strecken. markertekblog.com: Die aktuellsten Nachrichten aus der Welt des Sports. Daten, Fakten und Berichte, aktuelle Tabellen und Statistiken - vom Fußball bis zu vielen Randsportarten. Ski alpin heute im Liveticker: Der Vorbericht zum Slalom der Damen in Levi Über Tag ist es her, dass Mikaela Shiffrin letztmals ein Rennen im Weltcup im Ski alpin absolvierte. Am Der Ski-Weltcup macht Station in Lech/Zürs. Bei den Parallelslaloms am Donnerstag und Freitag wollen auch die deutschen Athleten zeigen, dass mit ihnen zu rechnen ist. BR24 Sport überträgt. Die Gesamtweltcupführende Mikaela Shiffrin wird auch heute noch nicht dabei sein. In Abwesenheit der Slalom-Queen rechnen sich im Nordwesten Sloweniens einige Damen Chancen auf den Tagessieg aus. Heißeste Kandidatin für Platz eins ist die Slowakin Petra Vlhová, die Shiffrin bei einem Erfolg in der Slalomwertung vom Thron stoßen könnte. Ski alpin heute im Liveticker: Der Vorbericht zum Slalom der Damen in Levi Über Tag ist es her, dass Mikaela Shiffrin letztmals ein Rennen im Weltcup im Ski alpin absolvierte. Am Author: Tobias Ruf. LIVE: Riesenslalom der Herren in Santa Caterina am Montag - Vorbericht, Startliste und Liveticker. Für die Skiweltcup-Damen ist das Programm dichter denn je. Mike Pircher hofft mit dem ÖSV-Riesenslalom-Team einen Schritt nach vorne zu machen. Clement Noel hadert mit verpasster. Am Mittwochabend wurde die Begegnung fortgesetzt, Paris Kartograf mit Damit sind die deutschen Damen von den besten Zehn am Ende wohl weit entfernt. Slalom mag sie eigentlich gar nicht, dennoch wird das ein paar Zähler geben. Michelle Gisin: Jetzt sehen wir, was die Zeit Wert ist. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Shaman King Stream weitergegeben.

Mina Fuerst Holtmanns bestes Resultat ist der achte Rang. Geht es für die Norwegerin auch heute wieder in die Top Ten?

Es dürfte schwierig werden! Sie startet richtig gut, liegt gut über dem Ski, doch im Steilhang passt die Position dann nicht so recht und sie kann nicht so gut reagieren wie zuvor.

Ihr Vorsprung wächst mächtig an und es spült sie im Zwischenergebnis auf Platz sechs zurück. Da müssten schon viele patzen, wenn sie noch in die Top zehn kommen wird.

Auch Katharina Huber baut zunächst einmal ihren Vorsprung zur Teamkollegin aus. Doch die bisherigen Läufe haben gezeigt, dass die Schlüsselstellen erst noch auf sie warten.

Wie meistert sie diese? Mit 0,21 Sekunden setzts ich Huber auf die dritte Position. Stjernesund beginnt im flachen Abschnitt stark, kann sogar ausbauen, dann aber kommen einige Tore, die sie nicht sauber hinbringen kann und schnell ist der Abstand da!

Bei Martina Dubovska sieht die Sache ganz anders aus und sie wirkt schon im oberen Abschnitt deutlich flüssiger und aktiver in ihrem Lauf als zuvor Brignone.

Im Steilhang verliert die Tschechin dann allerdings und sortiert sich hinter Mair ein, die den unteren Abschnitt wirklich stark hingebracht hatte.

Brignone wirkt im oberen Teil nicht ganz so flüssig und dann folgt nach einem Fehler das Ausscheiden für die Italienerin. Die Hälfte der Athletinnen haben wir im Finale schon gesehen, nun folgt die zweite Hälfte.

Kann sie sich beim Comeback Selbstvertrauen mitnehmen? Sie geht ein wenig vorsichtiger ran als Maier, im Steilhang aber scheint sich das auszuzahlen und sie holt einen kleinen Vorsprung.

Im unteren Abschnitt geht es dann zwar wieder hinter der jungen Österreicherin zurück, trotzdem hat Meillard ein Lächeln im Gesicht. Das war eine richtig gute Fahrt.

Chiara Mair macht ihre Sache da deutlich besser. Die Österreicherin kommt richtig gut durch, baut ihren Vorsprung über den gesamten Lauf weiter aus und bringt mit einer mutigen und sauberen Fahrt 0,61 Sekunden Vorsprung mit ins Ziel.

Sie zieht an Mielzynski vorbei und ist die neue Führende. Die nächste deutsche Athletin folgt zugleich.

Sie kommt da komplett aus dem Tritt und es geht nur noch darum, das Ding bis nach unten zu bringen. Schade, wenn der Fehler nicht gewesen wäre, wäre richtig viel möglich gewesen.

Mit ihrem ersten Lauf konnte Lena Dürr nicht zufrieden sein. Kann sie es jetzt besser machen oder wird sie den heutigen Tag auf einem Platz jenseits der Top 15 beenden?

Dürr startet top, dann aber zieht der Steilhang ihr die Zähne. Mit einem Mal ist der Rückstand da und sie kann Mielzynski nicht angreifen.

Kristin Lysdahl startet richtig gut in ihren Lauf, dann aber kommt der kleine Fehler, mit dem sie im Anschluss zu kämpfen hat. Reicht es trotzdem noch für die Norwegerin?

Leider nicht. Ana Bucik ist die nächste Starterin, die hier die Bestzeit angreift, aber auch bei ihr reicht es dann am Ende nicht, um sich vor Mielzynski zu setzen.

Sie bleibt um 21 Hundertstel dahinter und liegt auf Rang zwei. Auch Magdalena Egger konnte in ihrem ersten Lauf trotz der hohen Nummer überzeugen und sicherte sich einen guten Platz für das Finale.

Wir sind gespannt, was nun für sie möglich ist. So einiges! Die Vorarlbergerin zeigt sich auch jetzt wieder mutig und packt einen frischen, frechen Lauf aus.

Erst ganz zum Ende muss sie ein wenig liegen lassen und fällt noch hinter Mielzynski zurück. Die Norwegerin gehört zu denen, die sich mit einer hohen Startnummer noch für das Finale qualifizieren konnte.

Wie kann sie sich jetzt präsentieren? Sie wirkt deutlich vorsichtiger als in ihrem ersten Lauf und es schleichen sich immer wieder kleinere Fehler ein.

Am Ende aber jubelt Kristina Riis-Johannessen dennoch. Sie schafft es bis ins Ziel und rangiert sich auf der dritten Position im Zwischenergebnis ein.

Erin Mielzynski freut sich im Zielhang. Endlich mal gelingt ihr ein Lauf so richtig gut! Sie liefert eine flüssige Fahrt ab, baut ihren Vorsprung über den gesamten Hang aus und setzt sich solide an die Spitze.

Meta Hrovat blickt trotzt ihrer jungen Jahre schon auf einige Erfahrung im Weltcup zurück. Heute aber nutzt sie das nicht!

Sie kommt nicht gut in ihren Lauf, dann kommt der Fehler und sie scheidet als erste Fahrerin aus. Wie schmeckt Amelia Smart der Kurs vom Finaldurchgang?

Sie kommt mit einem Rückstand von 26 Hundertstel in den Lauf, kann diesen aber nicht halten und auch sie fällt hinter Peterlini zurück.

Ganz oben ist die Französin richtig gut dabei, dann aber schlägt auch bei ihr der steilere Streckenteil zu. Ein Hundertstel machte letztendlich den Unterschied.

Jetzt geht es darum, sich noch mal Vertrauen abzuholen für die nächsten Rennen. Und das läuft ganz ordentlich.

Oben ist sie gut unterwegs und auch den Übergang in den Steilgang schafft sie ohne Fehler. Im Steilhang ist sie zwar etwas zaghaft unterwegs, aber insgesamt hat das schon gepasst.

Bei den Österreicherinnen lief indes auch heute wieder richtig gut und im Finale sind sieben Starterinnen noch vertreten.

Katharina Liensberger ist als Fünfte wieder beste Österreicherin und hat noch alle Chancen auf das Podest. Es war nicht der Tag der deutschen Damen.

Nachdem gestern immerhin noch drei Ladies im Finale vertreten waren, werden wir heute einzig Lena Dürr im Finale sehen und das bereits sehr früh.

Für Dürr sprang nach einem dicken Fehler gerade einmal Platz 29 im ersten Lauf heraus. Auf dem dritten Rang lauert Wendy Holdener, die 23 Hundertstel zurückliegt.

Mikaela Shiffrin wird mit 37 Hundertstel in den zweiten Lauf gehen und hat damit ebenfalls noch alle Möglichkeiten, den anderen Damen die Party zu verderben.

Auch dahinter geht es heute eng zu und die Läuferinnen innerhalb der Top Ten trennt nicht einmal eine Sekunde.

Mal schauen, ob das ein Vorteil für Gisin und Holdener werden kann. Willkommen zurück beim Slalom der Damen im finnischen Levi. Um Uhr wird die erste Athletin im Finale in den Stangenwald gehen.

Das ist er gewesen, der erste Lauf des Damen-Slaloms. Anders als am gestrigen Tage liegt zwischen der Spitze und Platz 13 nur eine Sekunde. Um Uhr geht es weiter!

Bis dahin! Als Die Deutsche sammelt aktuell natürlich vor allem Erfahrung. Heute ist es allerdings eine negative, denn Mangold scheidet frühzeitig aus.

Ebenfalls jenseits der 40 geht es für Magdalena Egger. Camille Rast hingegen zeigt einen sehr ordentlichen Lauf, sortiert sich aber auf der 34 ein.

Auch Carole Bissig hat so ihre Probleme und sortiert sich auf der 48 ein. Noch schwerer tut sich Martina Ostler, die auf Position 51 ins Ziel kommt.

Während es für die Schweizerin nur auf die 46 geht, landet Lorenz auf Rang Die beiden Deutschen hoffen auf den zweiten Lauf.

Während Hilzinger auf der 25 bessere Chancen hat, muss Andrea Filser auf der 28 wohl zittern. Die besten 30 Läuferinnen sind nun mit ihrem ersten Lauf durch, an der Spitze wird sich dementsprechend nicht mehr viel tun.

Bei interessanten Neuerungen melden wir uns natürlich umgehend zurück. Eine Position weiter nach hinten geht es für die junge Japanerin, die natürlich ebenso hofft, im zweiten Durchgang dabei zu sein.

Wallner kann nicht ganz an den guten zweiten Lauf von gestern anküpfen. Auf Platz 25 liegend hat sie aber noch Chancen, auch heute in den zweiten Durchgang zu kommen.

Da war noch mehr drin! Platz 17 ist dennoch eine ordentliche Platzierung. Auch die nächste Italienerin ist nicht zufrieden mit ihrem Auftritt. Marta Rossetti blickt auf die Anzeigetafel, auf der nur Platz 23 prangt.

Unruhiger Auftritt von Peterlini. Die Italienerin findet nicht wirklich rein ins Rennen und landet nur auf der Die Kanadierinnen machen heute einen guten Job, allerdings gilt das leider nicht für Roni Remme, die nach einem Innenski-Fehler bei der Einfahrt in den Steilhang abfliegt.

Solide, aber viel mehr auch nicht. Das trifft es wohl am besten. Ana Bucik sortiert sich auf Position 14 ein. Es ist nicht das Wochenende der Marlene Schmotz, die keinen guten Lauf zeigt und sich ganz hinten einreiht.

Sehr starker Auftritt der Tschechin! Vom Start weg ist Dubovska sehr ordentlich unterwegs und belohnt sich schlussendlich mit einem guten achten Platz.

Ein Lichtblick für den ÖSV! Toller Auftritt von Franziska Gritsch, die im Steilhang ein paar Probleme hat, mit einem tollen Finish aber noch auf die Acht vorfährt.

Kein guter Auftritt von Nastasia Noens! Schmotz ist mit über drei Sekunden Rückstand Im Ziel ist Hrovat nach einer durchschnittlichen Fahrt Lena Dürr bleibt Oben ist sie nur zwei Hundertstel hinter Vlhova, dann aber im Steilen fädelt sie ein und scheidet mit einer tollen Zwischenzeit aus.

Erin Mielzynski: Die zweite Kanadierin steht oben. Sie ist Federica Brignone: Die Gesamtweltcupsiegerin gibt sich die Ehre. Federica Brignone kommt eigentlich aus den schnellen Disziplinen, will in dieser Saison aber auch alle Slaloms bestreiten.

Sie zeigt auch in ihrer schwächsten Disziplin ihre Klasse und kommt als Elfte mit einem guten Resultat ins Ziel.

Platz eine starke Leistung. Kann sie das im Slalom bestätigen? Oben geht die volle Attacke, so muss man hier fahren. Im Steilen verliert sie aber die Linie und fällt weit zurück.

Das ist im Ziel der neunte Rang. Vlhova führt vor Shiffrin und Liensberger, Dürr ist Zwölfte. Bernadette Schild: Die nächste Österreicherin steht oben.

Schild fährt das zweite Rennen in ihrer Comeback-Saison, die Vorsaison verpasste sie nach einer schweren Knieverletzung. Schon vor der Einfahrt ins Steile ist sie weit zurück, das ist im Ziel der Oben sieht das wie auch schon bei Dürr gut aus, im Steilhang aber entscheidet sich dieses Rennen.

Auch Huber verliert da viel Zeit, im Ziel ist sie Neunte. Sie ist die deutsche Hoffnungsträgerin und zeigt das im ersten Teil des Rennens auch.

Den Steilhang trifft sie aber nicht und verliert da eine Sekunde. Mit 1. Das ist doch eine Enttäuschung. Germain: Jetzt noch die Kanadierin, dann sehen wir die erste Deutsche.

Germain zeigt eine sehr engagierte Fahrt, aber im Steilhang sitzt sie etwas zu tief. Das kostet Zeit, die Kanadierin ist Siebte.

Vlhova führt weiter vor Shiffrin und Liensberger. Irene Curtoni: Die Italienerin bestreitet hier ihren Mit 35 Jahren gehört sie zu den erfahrensten Läuferinnen im Feld.

Oben ist der Rückstand überschaubar, insgesamt ist das aber etwas zu passiv. Curtoni ist Sechste im Ziel, 1. Kristin Lysdahl: Jetzt sehen wir die erste Norwegerin.

Lysdahl ist oben gut dabei, das Rennen entscheidet sich aber im Steilhang und dann unten kurz vor dem Ziel.

Lysdahl kriegt keinen Tempo auf den Ski und ist mit 1. Chiara Mair: Und schon sehen wir die nächste Österreicherin.

Mair ist auch auf Schlagdistanz zu den Besten, dann aber baut sie einen Rutscher ein und verliert deutlich an Zeit. Sie ist nur Siebte.

Katharina Liensberger: Weiter geht es mit der nächsten Österreicherin. Die Tendenz ist bei allen Läuferinnen gerade identisch.

Oben und unten verlieren sie Zeit, im Mittelsektor holen sie auf Shiffrin und Vlhova aber etwas auf. Liensberger zeigt eine starke Fahrt und ist mit 52 Hundertstel Rückstand Dritte.

Petra Vlhova: Jetzt kommt die Hauptkonkurrentin von Shiffrin. Petra Vlhova ist oben nur knapp zurück, sie ist sehr aktiv.

Im Steilen hat sie einen leichten Vorsprung, den sie weiter ausbauen kann. Bringt sie den aber auch ins Ziel? Ja, die Slowakin geht in Führung, 15 Hundertstel vor Shiffrin.

Katharina Truppe: Jetzt sehen wir die erste Österreicherin. Kann Katharina Truppe die Bestzeit von Shiffrin attackieren? Oben ist Shiffrin extrem stark gefahren, da ist Truppe schon deutlich zurück.

Auch unten hat Shiffrin die Benchmark gesetzt, Truppe ist im Ziel satte 1. Wendy Holdener: Die nächste Schweizerin steht oben. Holdener ist eine der besten Slalom-Fahrerinnen der Welt.

Oben ist sie nur leicht zurück, sie riskiert. Bei der Einfahrt ins Steile rutscht sie weg, das kostet viel Zeit. Im Ziel ist sie eine Sekunde hinter Shiffrin und damit Dritte.

Michelle Gisin: Jetzt sehen wir, was die Zeit Wert ist. Gisin verliert schon oben viel Zeit, die Schweizerin kann mit Shiffrin nicht mithalten. Im Ziel sind es 92 Hundertstel Rückstand.

Die Amerikanerin hat hier schon vier Mal gewonnen, sie mag diese Piste. Sie attackiert von Beginn an und zeigt eine technisch saubere Fahrt.

Mit In Frankreich …. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag steht jeweils ein Rennen auf dem Programm. Die zuletzt stark ….

Beim Saison Opening in Sölden musste sie sich mit Rang 14 begnügen, …. Fabian Gratz, zur Halbzeit noch Führender, verpatzte den Finaldurchgang und riss als Dritter 0,95 Sekunden Rückstand auf den erfolgreichen Franzosen auf.

Christina, 9. Dezember — Jener Skirennläufer, der am letzten Ski Weltcup Wochenende vor Weihnachten bei den beiden Klassikern auf der Saslong am meisten Weltcup-Punkte einfährt, darf sich heuer erstmals über einen Sonderpreis freuen.

Live-Ticker Skispringen Weltcup Kalender. Loic Jetzt Spielen-De SUI. Priska Nufer. Macht es Andrea Filser besser? Mit 35 Jahren gehört sie zu den erfahrensten Läuferinnen im Feld. Escape The Room Bremen Startseite. Mit 30 Hundertstel Rückstand. Noch keine Daten vorhanden. Mit 40 Hundertstel Rückstand und Platz zwei kann sie aber zufrieden sein. Lohnt sich das? Eine Sekunde fehlt ihr im Ziel. Auf eine richtig starke Teamleistung können auch die Österreicherinnen blicken. Paula Moltzan leistet sich exakt den gleichen Fehler wie vorhin die Norwegerin, kann den aber zumindest noch ausbügeln und bleibt um Kurs. Österreichische Dreifachführung in Slowenien! Dann kommt sie nach einem dicken Patzer komplett ins Hintertreffen. Dürr startet top, dann aber zieht der Steilhang ihr die Zähne. Bei den Österreicherinnen lief indes auch heute wieder Browser Flash Games gut und Ironsight Startet Nicht Finale sind sieben Starterinnen Mainz Gegen Leverkusen vertreten. Mit derzeit Position drei kann sie aber dennoch glücklich sein.

Die Slalom Damen Heute Ergebnis, prism Slalom Damen Heute Ergebnis testbericht aus echten erfahrungen d! - Skimagazin

In und auch hinter den Top 3 geht es heute Nogomet Live knapp zu.
Slalom Damen Heute Ergebnis
Slalom Damen Heute Ergebnis

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Jutilar · 20.05.2020 um 02:02

Ich meine, dass Sie nicht recht sind. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.